logo
Suche:

Einsatzdaten

Alarmzeit: 04:55
Ausrückezeit: 04:59
Einsatzort: S1 Knoten Schwechat
Fahrzeuge: TLFA, SRF, LAST 2, MTF
Kräfte: 14 Mann
Feuerwehr(en): FF Mannswörth, FF Schwechat
Einsatzende: 10:45

 

In den frühen Morgenstunden des 02.11.15 ereignete sich auf der S1 am Knoten Schwechat ein schweres Busunglück. Ein ukrainischer Reisebus mit 14 Insassen durchstieß in der Kurve die Leitplanke, überschlug sich und kam auf dem Grünstreifen zwischen den beiden Fahrbahnen zum Stehen.
Gemeinsam mit der Feuerwehr Schwechat wurden wir um kurz vor 5:00 Uhr alarmiert. 11 der 14 Reisenden wurden zum Teil schwer verletzt. Wir unterstützten den Rettungsdienst beim Abtransport der Verletzten, zeitgleich wurde begonnen die Leitplanken, welche sich quer über die Fahrbahn schlängelten zu entfernen und die Unfallstelle auszuleuchten.
Nach dem die Verletzten abtransportiert waren, wurde begonnen das zum Großteil aus dem Fahrzeug geschleuderte Gepäck auf den Wechsellader der Feuerwehr Schwechat zu verladen.
Zur Bergung des Reisebusses wurde die Kranfirma Kampel aus Bruck/Leitha angefordert. Gemeinsam mit der Fa. Kampel und der Feuerwehr Schwechat wurde der Bus geborgen.
Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Schwechat, dem Roten Kreuz und Berufsrettung Wien, der Autobahnpolizei Schwechat, der Asfinag und der Fa. Kampel.

Breadcrumbs: Root

20151102_053824.jpgNovember 2nd, 2015
20151102_055451.jpgNovember 2nd, 2015
20151102_055522.jpgNovember 2nd, 2015
20151102_062816.jpgNovember 2nd, 2015
20151102_070237.jpgNovember 2nd, 2015
20151102_070254.jpgNovember 2nd, 2015
20151102_072418.jpgNovember 2nd, 2015
20151102_080247.jpgNovember 2nd, 2015
20151102_081812.jpgNovember 2nd, 2015
20151102_085650.jpgNovember 2nd, 2015
20151102_093338.jpgNovember 2nd, 2015
20151102_093505.jpgNovember 2nd, 2015
 

Breadcrumbs: Root